Style

„Pretty powerful“ – überall auf der Welt

share

 

Wenn du auch gerne mit wenig Gepäck reist und es dir trotzdem wichtig ist, unterwegs nicht ganz „oben ohne“ zu sein, dann ist dieser Post für dich.

Mit oben ohne meine ich komplett ungeschminkt.

Du möchtest nicht deinen gesamten Schminktisch mitnehmen und trotzdem für alle Situationen gerüstet sein?

Ob tagsüber in der Stadt, am Strand oder auf dem Berg- hier sind meine Make up -Lieblingsteile für unterwegs (natürlich auch für daheim geeignet).
IMG_0157

  1. CLINIQUE CC cream- moisture surge (rosa) oder superdefense (grün), auch „Zaubercreme“ genannt, da sie mit einer erbsengrossen Menge in Sekundenschnelle ein ebenmässiges Hautbild zaubert. Sie verschmilzt dabei mit der Hautoberfläche und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Ich benutze sie fast jeden Tag. Sie bleibt den ganzen Tag im Gesicht und nur da. Die rosa Variante eignet sich für etwas trockenere Haut (oder Winter), die grüne für den Sommer oder normale Haut. Extra Pluspunkt: der integrierte  LSF 30 verhindert Pigmentflecken und Hautalterung. Sie sorgt für einen strahlenden Teint, schminkt und pflegt in einem. Schnell, praktisch und ergiebig- must have.
  2. Wimperntusche-deiner Wahl. Ich schwöre auf ARMANI „eyes to kill“ (allein schon der Name sorgt für  „Bond-Girl-Attitüde“). Zaubert einen magischen Blick und gibt es auch in Reisegrösse.
  3. Kajal: in allen Farben je nach Laune. schwarz ist universell einsetzbar. Die von MAC sind meine Favoriten, da sie besonders farbintensiv sind und lange halten.Über dem Wimpernrand am Oberlid öffnet er den Blick, am Unterrand von aussen bis zum ersten Drittel des Lids gezogen wird das Auge für den Abend wirkungsvoll in Szene gesetzt.
  4. Ein knalliger Lippenstift. Rot oder Pink eignen sich für jede Frau. Mit einer kräftigen Lippenfarbe kann man wunderbar von müden Augen, Pickeln oder fahlem Teint ablenken. Ein paar Tupfer auf die Wangen funktioniert er auch als Rouge.
  5. Parfüm IMG_0156Ein kleines Pröbchen meines Lieblingsparfüms füllt meinen Kopf mit ganz viel Heimat. Egal, wo ich gerade bin.                                                                                                                                               Mein Tick: Am Flughafen besprühe ich meinen Schal mit meinem Lieblings-Reise-Parfüm. Schon bin ich im Urlaubsmodus!
  6. Sonnencreme mit LSF 50IMG_0158 für Gesicht und Körper- ich bin ein Goudakäse, der sonst krebsrot wird. Nein, nicht sexy. Und auch nicht gesund. Die Daylong ist wirklich sehr wasserfest. Übrigens: Auch wenn Du bereits braun bist oder die Sonne sich hinter den Wolken versteckt, brauchst Du Sonnenschutz! UV-Strahlen strahlen immer! Besonders am Strand und in den Bergen.
  7. Kokosöl. IMG_0162  Alleskönner! Du kannst damit Zähne putzen, Gesicht, Lippen, Körper und sogar die Haare pflegen. Es wirkt desinfizierend, hat einen LSF von etwa 4 und kann auch wunderbar als Aftersun und Aftershave benutzt werden. Bei Zimmertemperatur ist es streichfest, bei mehr als 25° wird es flüssig. Für Thailand habe ich es in eine Flasche umgefüllt und transportsicher verschlossen. Vor Ort wird es flüssig sein und daher gut dosierbar. Für kältere Gegenden würde ich eher einen Tiegel verwenden. Mehr zum Thema Kokosöl.
  8. Lippenpflege. Dazu eignet sich zum Beispiel ein kleiner Tiegel Kokosöl für die Handtasche.
  9.  Shampoo mit Sonnenschutz.IMG_0160Dass  Haare Sonnenschutz brauchen, halte ich für eine clevere Verkaufsstrategie der Kosmetikindustrie. Aber ohne Spülung nach einem Tag am Meer seh ich aus wie Curt Kobain und an Kämmen oder gar Frisieren ist nicht zu denken. Diese beiden mag ich vor allem, weil sie mich schon auf vielen Kitereisen begleitet haben. Sie riechen einfach nach Meer und Wind und machen gute Laune.                                                                                         NICE to have, wenn noch Platz ist im Beautycase:
  1. Puder Agent Zero Shine von benefitIMG_0161Extrem praktisches All-in-One -Konzept, das mich einfach nur begeistert.
  2. Cremerouge to go IMG_0163von NARS-sehr ergiebig, auch als Lidschatten oder Highlighter fürs Dekolleté einsetzbar. Gibt einen leichten Schimmer.
  3. Lidschatten– mehrere Farben. Um die Augen in Szene zu setzen und der Kreativität freien Lauf zu lassen. Weil es einfach Spass macht.
  4. Bronzing Powder für den Extra Glow. Gesundheit zum Auftragen.
  5. Nagellack und Remover. Die nehme ich nur auf Citytrips mit, denn beim Kiten, Wellenreiten oder Skifahren hat bei mir noch jeder Nagellack schlapp gemacht. Ausser auf den Füssen. Die verwöhne ich allerdings mehrmals im Jahr mit einer professionellen Pediküre. Das verdienen sie, denn sie müssen mich jeden Tag durch mein Leben tragen. Der Nagellack hält dann oft sogar 6-8 Wochen! Am Strand und im Skischuh.

Meine Beautyschätze bewohnen ein eigenes Make-up-Täschchen, das auch als Clutch durchgehen kann. Funktionalität rockt.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Be happy! Be active! Be strong!

Bobbi Brown

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Laura
    10. März 2016 at 8:41

    Pretty Powerful. Liest sich schön und sind tolle Artikel. Leider sprengen die Artikel allerdings mein „Weltenbummler- Budget“ 😉 Ich greife übrigens gern auf Karottenöl aus dem Drogeriemarkt zurück, vllt auch ein lohnenswerter Tipp? 🙂 Alles Liebe & Gutes Karma, Laura

    • Reply
      Sabine Egger
      12. März 2016 at 17:01

      Hi Laura. Vielen Dank für das Kompliment. Ich weiss, dass es sich um Luxusartikel handelt. Allerdings halten sie bei mir eine Ewigkeit. Natürlich sind sie auch durch preiswerte Alternativen ersetzbar. Ich sag nur Balea, dm-Hausmarke. Was machst du denn mit dem Karottenöl? Das interessiert mich ja brennend!

      • Reply
        Laura
        17. März 2016 at 11:25

        Karottenöl ins Gesicht. Pflegt und macht einen frischen Teint. Unter 5 Euro die kleine Flasche. Du hast mich übrigens grad beim zweiten Lesen zum Kokosöl überredet 😀 Hier in Thailand sollte das ja kein Problem sein. Auf irgendwas achten? 🙂

        • Reply
          Sabine Egger
          12. April 2016 at 10:43

          Am besten (und teuersten) ist das Virgin Coconut oil. Das ist auch zum Verzehr geeignet. Ist in Thailand und auf den Philippinen bisher überall verfügbar. Ich habe meistens die Masseusen gefragt, denn die kennen die besten und preiswertesten Quellen. Viel Spass in Thailand und geniess das Essen für mich mit!

    Leave a Reply